Freizeitangebote

Seiteninhalt

Freizeitangebote

Menschen mit Behinderung auch in ihrer Freizeit die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, ist das Ziel der Freizeitangebote der Stiftung Drachensee. Hier engagieren sich (ehemalige) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Angehörige ehrenamtlich:

Segeln mit dem Traumdrachen

Der Traumdrache ist die Segelyacht der Stiftung Drachensee. Sie ist in 14jähriger Bauzeit in der Werkstatt am Drachensee entstanden. Der Traumdrache bietet Menschen mit Behinderungen die Chance, die Faszination von Wind, Wasser und Wellen hautnah zu erleben. Außerdem können sie gerade beim Segeln erfahren, dass es auf das gemeinsame Tun ankommt, unabhängig davon, ob jemand eine Behinderung hat oder nicht.

Photoclub Drachensee

Seit 2006 trifft sich der Photoclub Drachensee unter der Leitung von Michael Werner alle 14 Tage dienstags nach Feierabend. Gemeinsam werden neue Gestaltungsideen umgesetzt, neue Techniken ausprobiert und die aufgenommenen Bilder kritisch unter die Lupe genommen. Anfangs war die Skepsis auf vielen Seiten groß: Kann wirklich jeder, der es will, gute Fotos machen? Kann man Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung lernen, auch wenn man nie ein Buch liest und noch nie am Computer gearbeitet hat? Ja, man kann.

Die entstandenen Bilder sprechen für sich. Weitere Infos zum Photoclub Drachensee unter externer Link in einem neuen Fensterwww.photoclub-drachensee.de

Freizeitclub Fußball

Jeden Donnerstag nach Feierabend stehen die Freizeitkicker der Stiftung Drachensee auf dem Minerva-Sportplatz an der Hamburger Chaussee 334. Für viele der rund 90 Mitglieder ist der Freizeitclub Fußball weit mehr als ein sportliches Event. Hier trifft man sich, hier klönt man nach dem Training, feiert Sport- und Sommerfeste. Und einmal im Jahr geht es zu einem Sportseminar nach Berlin oder in den Westerwald. Uwe Kokelski leitet den Fußballclub seit mehr als 30 Jahren und wurde für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Neue Fußballerinnen und Fußballer sind jederzeit herzlich willkommen.